DE | EN

Geschichte

Am 1. Dezember Gründung der Handelsfirma Rüdiger K. Weng in Krefeld zusammen mit Inga K. Uppenkamp

Evaluierung eigener Bewertungsmodelle für Kunstobjekte

1995

Umzug des Unternehmens nach Viersen

Umsatz überschreitet die Marke von einer Mio. DM

Eintragung des Einzelunternehmens Rüdiger K. Weng Fine Art e.K.

Umsatz überschreitet fünf Mio. DM

Erwerb des Portals Kunstmarkt.com

Ausbau des Portals Kunstmarkt.com zur deutschsprachigen Kunst-­Community

Umzug der Handelsfirma und des Web-­Portals in Büroräumlichkeiten in Krefeld

Erstmalige Einstellung von Mitarbeitern

Fokussierung auf das B2B-­Handelsgeschäft

Lizensierung des Portals an die heutige Kunstmarkt Media GmbH

Umfirmierung der Kunstmarkt.com AG in Weng Fine Art AG

Einbringung der Rüdiger K. Weng Fine Art e.K. in die Weng Fine Art AG

Verkauf einer 10%-­igen Beteiligung an die PIASA S.A. über die Artemis S.A. (damals kontrolliert von Francois Pinault, Eigentümer von Christie‘s)

Vorsteuerergebnis der Weng Fine Art AG erstmals siebenstellig

Rückkauf der 10%-igen Beteiligung von PIASA durch den Gründer

Gründung der Tochter Weng Fine Art Editions GmbH

Ausgabe von Gratisaktien und Vorbereitung des Börsenlistings

Going Public im Entry Standard der Frankfurter Börse

Dividendenverdopplung

Erneut Ausgabe von Gratisaktien

Gründung der ersten Auslandstochter WFA Online AG mit Sitz in Zug (Schweiz)

Gründung der WFA Fine Art Services GmbH mit Sitz in Zug (Schweiz)

Umzug des Unternehmens nach Monheim am Rhein

Delisting der Aktie zur Kostenoptimierung